Commerce Resources Corp. berichtet über den neuesten Stand des Feldprogramms auf der Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram; schließt hydrogeologisches Testprogramm ab

October 20, 2016
View PDF

Commerce Resources Corp. (WKN: A0J2Q3; TSX-V: CCE; OTCQX: CMRZF) (das “Unternehmen” oder “Commerce”) berichtet über den neuesten Stand des 2016-Feldprogramms auf der sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram. Ashram liegt im Norden der kanadischen Provinz Quebec. Das Feldprogramm setzte sich aus drei Hauptbestandteilen zusammen: Bohrungen zur Ressourcenabgrenzung, das Sammeln von Umweltbasisdaten und hydrogeologische Testarbeiten. Die Bohrungen und die umwelttechnischen Komponenten wurden Mitte September abgeschlossen (siehe Pressemitteilung vom 20. September 2016). Das Unternehmen gibt jetzt bekannt, dass das hydrologische Testprogramm erfolgreich abgeschlossen wurde.

Das hydrologische Programm bestand aus zwei Phasen. Die erste Phase schloss die Installation von Schwingsaiten-Piezometern und Grundwassermessstellen in mehreren Bohrlöchern ein, die bereits früher auf der Lagerstätte gebohrt wurden. Die erste Phase wurde Mitte September abgeschlossen. Die zweite Phase schloss die Wasserförderung aus Bohrung EC16-160 ein, die am Nordwestende der Lagerstätte an einer Stelle niedergebracht wurde, die unter Verwendung der im Jahre 2015 gesammelten Daten der Packertests (hydraulische Versuche im Bohrloch) festgelegt wurde.

Die Zielsetzung des Pumptests war eine Absenkung des Grundwasserspiegels und anschließende Erholung des Grundwasserspiegels auf dem gesamten Gelände. Gleichzeitig wurden Daten von Geräten gesammelt, die in umliegenden Bohrlöchern an der Nord-, Süd- und Westseite der Lagerstätte installiert wurden. Der Pumptest wurde durchgehend über sieben Tage durchgeführt und die Erholung des Grundwasserspiegels wurde anschließend über sieben Tage hinweg überwacht.

Die gesammelten Daten werden zur Erstellung eines vorläufigen hydrogeologischen Modells für die Lagerstätte und die unmittelbare Umgebung verwendet werden, was für die Zwecke der Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, PFS) ausreichend ist. Das Modell wird die Bewertung des Grundwasserflusses und der Hangstabilität in verschiedenen Tagebaugrubenkonfigurationen unterstützen sowie die Basis für die laufende ausführliche Interpretation der Hydrogeologie des Gebiets während der Weiterentwicklung des Projekts Ashram bilden. Nach Abschluss der drei Hauptzielsetzungen sind jetzt die nächsten Schritte die Bohrkernaufbereitung und die Probenentnahme für die Analyse.

NI 43-101 Angabe

Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Dahrouge Geological Consulting Ltd., eine gemäß National Instrument 43-101 qualifizierte Person, betreute die Zusammenstellung der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung.

Über die REE-Lagerstätte Ashram

Die Seltenerdelement (Rare Earth Element, REE) -Lagerstätte Ashram liegt in Nunavik im Nordosten der kanadischen Provinz Quebec. Die Lagerstätte beherbergt eine erkundete Ressource von 1,6 Mio. Tonnen mit 1,77 % TREO, eine angezeigte Ressource von 27,7 Mio. Tonnen mit 1,90 % TREO und eine geschlussfolgerte Ressource von 219,8 Mio. Tonnen mit 1,88 % TREO. Mineralressourcen sind keine Mineralvorräte, da sie noch keine Wirtschaftlichkeit demonstriert haben.

Auf Ashram sind die REE in erster Linie in dem Mineral Monazit und in geringerem Umfang in den Mineralen Bastnäsit und Xenotim beherbergt. Diese Minerale dominieren die gegenwärtig bekannten wirtschaftlichen Extraktionsverfahren für REEs. Die Lagerstätte Ashram zeigt eine REE-Verteilung mit einer Anreicherung der entscheidenden und magnetisch abtrennbaren REEs (Nd, Pr, Eu, Tb, Dy und Y). Ein vorläufiges Wirtschaftlichkeitsgutachten (Preliminary Economic Assessment, “PEA”) wurde von SGS-Geostat aus Montreal (Blainville) mit Stichtag 5. Juli 2012 angefertigt (überarbeitet 7. Januar 2015). Das PEA basiert auf einem Tagebaubetrieb (4.000 Tonnen pro Tag) mit einer anfänglichen Lebenserwartung der Mine von 25 Jahren, einem Kapitalwert (Net Present Value, NPV) vor Steuer in Höhe von 2,32 Mrd. CAD bei einem Abzinsfaktor von 10 %, einem internen Zinsfuß (Internal Rate of Return) vor Steuer/vor Finanzierung von 44 % und einer Amortisationszeit vor Steuer/vor Finanzierung von 2,25 Jahren. Das Wirtschaftlichkeitsgutachten ist laut Definition von vorläufiger Art. Es schließt geschlussfolgerte Mineralressourcen ein, die geologisch als zu spekulativ betrachtet werden, um an ihnen wirtschaftliche Überlegungen durchzuführen, die es ermöglichen könnten, sie als Mineralvorräte zu klassifizieren. Mineralressourcen sind keine Mineralvorräte, da sie noch keine Wirtschaftlichkeit gezeigt haben. Der aktuelle technische Bericht über Ashram, datiert den 7. Januar 2015 erklärt, warum kein Fall nach Steuer eingeschlossen wurde und dass ein kombinierter Steuersatz von ca. 32,5 % für die gelten könnte.

Über Commerce Resources Corp.

Commerce Resources Corp. ist ein Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit einem besonderen Fokus auf Lagerstätten seltener Metalle und Seltenerdelement-Lagerstätten. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung seiner Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram im Norden Quebecs und der Tantal- und Niob-Lagerstätte Upper Fir in British Columbia, Kanada.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Commerce Resources Corp.

Chris Grove, President & Director

Suite 1450 - 789 West Pender Street

Vancouver, BC, Canada V6C 1H2

Tel. +1 (604) 484-2700

Fax +1 (604) 681-8240

info@commerceresources.com

www.commerceresources.com/

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.