Commerce Resources Corp. berichtet über den neuesten Stand des Infrastrukturentwicklungsplans für die Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram

May 25, 2015

Commerce Resources Corp. (WKN: A0J2Q3; TSX-V: CCE) (das “Unternehmen” oder “Commerce”) berichtet über den neuesten Stand des Infrastrukturentwicklungsplans als Teil der laufenden Machbarkeitsvorstudie (Pre-feasibility Study, PFS) für die Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram im Norden der kanadischen Provinz Quebec.

Das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten (Preliminary Economic Assessment, “PEA”) (Stichtag, der 5. Juli 2012; überarbeitet 7. Januar 2015) setzte voraus, dass die Mineralaufbereitung sowie alle nachgeschalteten hydrometallurgischen Aufbereitungsarbeiten bis hin zu einem Seltenerd-Mischkonzentrat (REO oder REC) auf dem Minenstandort erfolgen würden. Abwägende Analysen (Trade-off Analyses), die als Teil der laufenden PFS durchgeführt wurden, kamen jedoch zu dem Schluss, dass die hydrometallurgische Aufbereitung kostengünstiger sein würde, wenn sie näher zur bestehenden Infrastruktur erfolgen würde, mit dem St Lawewnce Seaway und der Region der Maritimen Provinzen (New Brunswick, Nova Scotia, Prince Edward Island) im Blick. Folglich wurde für den Zweck der PFS-Analyse das Ashram-Projekt in die Projektgebiete “Nord” und “Süd” unterteilt. Die in jedem Gebiet betrachteten Hauptbestandteile der Projektinfrastruktur schließen ein:

Projektgebiet Nord
  • Tagebaumine und zusätzliche Infrastruktur
  • Mühle und Aufbereitungsanlage, Unterkünfte und zusätzliche Strukturen auf dem Minengelände
  • Tailings-Entsorgungseinrichtungen und zusätzliche Infrastruktur auf dem Minengelände.
  • Start- und Landebahn auf dem Minengelände
  • Transportweg für den Abtransport des Konzentrats von der Mine nach Norden an die Küste oder nach Süden zur bestehenden Infrastruktur
  • Hafenanlagen (falls notwendig)

Projektgebiet Süd
  • Hydrometallurgie-Anlage und zusätzliche Infrastruktur
  • Anlagen zur Entsorgung der Aufbereitungsrückstände (Tailings) aus der Hydrometallurgie-Anlage und zusätzliche Infrastruktur

Das Sammeln der restlichen Daten (geochemische, geotechnische, geomechanische, hydrogeologische und hydrologische Daten) auf dem Minengelände für die Tagebaugrube und die unmittelbar angrenzenden Bereiche wird erwartungsgemäß bis Ende des Sommers abgeschlossen. Die letzten technischen Arbeiten auf dem PFS-Niveau werden kurz danach abgeschlossen werden.

Günstige Standortmöglichkeiten der Tailings-Entsorgungsanlagen für entweder eine “Trockenlagerung” oder eine “herkömmliche Lagerung” wurden im Nahbereich der Lagerstätte und des Transportwegs identifiziert. Die Möglichkeit für die Wahl einer Trockenlagerung oder einer herkömmlichen Lagerung gibt dem Projekt eine verbesserte Flexibilität durch Kosten-Nutzen-Analyse und den Vergleich der technischen Vorteile eines jeden der Entwürfe.

Die Einzelheiten einer Start- und Landebahn auf dem Minengelände sowie eines Transportweges zur Küste wurden zuerst in der Pressemitteilung am 19. Juni 2013 diskutiert. Nachfolgend wurde eine beachtliche Datenmenge von einer Wetterstation auf dem Minengelände gesammelt, was eine endgültige Bewertung der früher identifizierten neun möglichen Standorte der Start- und Landebahn erlauben wird. Eine wirtschaftliche abwägende Analyse wird zurzeit durchgeführt, um die Möglichkeiten für den Transportweg (d. h. nach Norden zur Küste oder nach Süden zur bestehenden Infrastruktur) zu beurteilen.

Hydrometallurgie-Anlage
Wie oben erwähnt verglich eine vorläufige abwägende Analyse eine Hydromet-Anlage auf dem Minengelände oder an der Küste (Projektgebiet Nord) mit einer Hydrometallurgie-Anlage an 14 verschiedenen anderen Standorten (Projektgebiet Süd). Der Großteil dieser Standorte befindet sich entlang des St. Lawrence Seaway und in den Maritimen Provinzen. Man kam zu dem Schluss, dass eine Lage im Projektgebiet Süd günstiger sein würde als eine Lage im Projektgebiet Nord aufgrund der niedrigeren Gesamtkosten sowie der Generierung eines Cashflows während des gesamten Jahres.

Von den im Projektgebiet Süd überprüften Standorten wurden vier als vorrangige Kandidaten für die Endauswahl identifiziert. Rücksprachen mit den Gemeinden und weitere Bewertungen der technischen und wirtschaftlichen sowie der ökologischen und sozialen Standpunkte sind im Laufen.

Hinweis
Das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten (Preliminary Economic Assessment, “PEA”) (Stichtag, der 5. Juli 2012; überarbeitet 7. Januar 2015) für das Ashram-Projekt ist von vorläufiger Art. Es schließt geschlussfolgerte Mineralressourcen ein, die geologisch als zu spekulativ betrachtet werden, um an ihnen wirtschaftliche Überlegungen durchzuführen, die es ermöglichen könnten, sie als Mineralvorräte zu klassifizieren. Es gibt ebenfalls keine Gewissheit, dass das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten realisiert wird. Hinsichtlich der laufenden Machbarkeitsvorstudie (Pre-feasibility Study, PFS) werden die Ergebnisse der in dieser Pressemitteilung beschriebenen Studien, die den Infrastrukturentwicklungsplan unterstützen, der als Teil der PFS entwickelt wird, zusammen mit anderen notwendigen technischen Daten einschließlich geologischer und technischer Studien in die PFS aufgenommen werden. Die Kosten und Vorteile werden darin detaillierter beschrieben werden.

Offenlegung gemäß NI 43-101
Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Dahrouge Geological Consulting Ltd., eine gemäß National Instrument 43-101 qualifizierte Person, betreute die Zusammenstellung der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung.


Über Commerce Resources Corp.
Commerce Resources Corp. ist ein Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit einem besonderen Fokus auf Lagerstätten seltener Metalle und Seltenerdelement-Lagerstätten. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung seiner Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram im Norden Quebecs und der Tantal- und Niob-Lagerstätte Upper Fir in British Columbia, Kanada.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmenswebseite unter http://www.commerceresources.com oder kontaktieren Sie die Investor Relations-Abteilung unter info@commerceresources.com.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
COMMERCE RESOURCES CORP.

“Chris Grove”
Chris Grove
President
Tel: 604.484.2700


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Forward-Looking Statements
This news release contains forward-looking information which is subject to a variety of risks and uncertainties and other factors that could cause actual events or results to differ from those projected in the forward-looking statements. Forward looking statements in this press release include but are not limited to that the South Project Area location would be more favourable than a North Project Area location through the lower overall costs, that the South Project Area location could provide for year round operating cash flow and any references to the PEA as they are preliminary in nature. These forward-looking statements are subject to a variety of risks and uncertainties and other factors that could cause actual events or results to differ materially from those projected in the forward-looking information. Risks that could change or prevent these statements from coming to fruition include changing costs for mining and processing; increased capital costs; the timing and content of upcoming work programs; geological interpretations based on current data that may change with more detailed information; potential process methods and mineral recoveries assumption based on limited test work and by comparison to what are considered analogous deposits that with further test work may not be comparable; the availability of labour, equipment and markets for the products produced; and despite the current expected viability of the project, conditions changing such that the minerals on our property cannot be economically mined, or that the required permits to build and operate the envisaged mine can be obtained. The forward-looking information contained herein is given as of the date hereof and the Company assumes no responsibility to update or revise such information to reflect new events or circumstances, except as required by law.